Eine Hilfestellung

Wenn Sie sich mit dem Thema Stiftungsgründung beschäftigen, dann gibt es sicher Fragen, die Sie sich stellen. Denn eine Stiftung ist wie ein Unternehmen zu betrachten, das erfolgreich geführt werden will.

Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, welche Überlegungen Sie sich dabei machen sollten, sind an dieser Stelle die wesentlichen Meilensteine auf dem Weg zur Gründung Ihrer eigenen Stiftung dargestellt. Nutzen Sie das Stiftungsmanagement Ihres Vertrauens: Die Fachleute führen mit Ihnen gleich zu Beginn das entscheidende Strategiegespräch. Darin stellen Sie die grundlegenden Weichen für die Stiftung. Daher sollten Sie sich mit diesem Schritt Zeit lassen, denn die Satzung einer Stiftung ist im Nachhinein nur schwer zu verändern.

Vor der Gründung

Welche Stiftungs­motivation treibt Sie an?

Kunst & Kultur

Fördern Sie Künstler und Kultur­einrichtungen.

Stiftungen engagieren sich von der Heranführung junger Menschen an die Grundlagen der kulturellen Bildung bis hin zur Förderung der Hochkultur.

Wissenschaft & Forschung

Setzen Sie sich für den Fortschritt ein.

Stiftungen regen wissenschaftliche Debatten an, fördern Innovationen und engagieren sich in Forschung und Lehre.

Vermögenserhalt

Erhalten Sie Ihr Vermögen.

Das Vermögen erhalten und die eigene Familie langfristig versorgt wissen. Von den Erträgen kann noch die Enkelgeneration profitieren.

Mehr zum Thema

Stiftung Aktive Bürgerschaft

Zur Website

Bundesverband Deutscher Stiftungen

Zur Website

Magazin DIE STIFTUNG

Zum Magazin

Entscheiden Sie über die Art der Stiftung

Gemeinnützige Stiftung

Mit Verantwortung für die Gesellschaft und zum Erhalt des Vermögens.

Mehr dazu

Familienstiftung

Zum Wohl der Familie und dem Fortbestand des Unternehmens.

Mehr dazu

Stiftungs­varianten

Vermögen zustiften, erhalten oder
verbrauchen.

Mehr dazu

Zahlen & Fakten

13415

Stiftungsneugründungen seit dem Jahr 2000*.

95%

dienen einem gemeinnützigen Zweck.

4.3 Mrd. €

Stiftungsausgaben jährlich.

*Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen. Berlin 2018. Stiftungen: Umfrage unter den Stiftungsaufsichtsbehörden, Stichtag 31. Dezember 2017.

Wählen Sie die Rechtsform

Besteht ausreichend Mindestkapital?

„selbstständige“ Stiftung
ab 100.000 EUR

Ein gesetzliches Mindestvermögen zur Gründung einer rechtsfähigen Stiftung gibt es nicht. Allerdings hat sich in der Praxis eine Kapitalausstattung von 100.000 EUR als Untergrenze herausgebildet.

„unselbstständige“ Stiftung
ab 50.000 EUR

Hier ist die Selektion eines geeigneten Treuhänders eine der Kernaufgaben des Stifters, schließlich vertritt dieser die unselbstständige Stiftung im Rechtsverkehr und ist möglicherweise über den Tod des Stifters hinaus auch Verwalter der Treuhandstiftung.

Stiftungsverein & Stiftungs-GmbH
ab 25.000 EUR

Bei Gründung einer Stiftungs-GmbH muss diese einen Gesellschafterbeschluss enthalten und in das Handelsregister eingetragen werden. Ein Stiftungsverein muss sich an den Vereinsrechten orientieren und über einen Beschluss der Gründungsmitglieder verfügen, weiterhin ist die Eintragung im Vereinsregister obligatorisch.

Wählen Sie den Namen

Gibt es bereits eine Stiftung wie die geplante,
vermeiden Sie Verwechslungen und prüfen Sie den Namen.

Während der Gründung

Treffen Sie die Vorbereitungen

Setzen Sie die
Stiftungssatzung auf

Machen Sie sich mit Ihrem Berater bei einem Strategiegespräch zunächst über den Inhalt der Satzung und des Stiftungsgeschäfts Gedanken. Denken Sie insbesondere über den Stiftungszweck gründlich nach, da dieser später nur sehr schwer zu ändern ist.

Stimmen Sie sich
mit dem Finanzamt ab

Reichen Sie Ihre Satzung ein, um Ihre Steuernummer und die Bescheinigung über die Gemeinnützigkeit Ihrer Stiftung zu beantragen.

Stimmen Sie sich mit
der Stiftungsaufsicht ab

Stimmen Sie Ihre Satzung und das Stiftungsgeschäft mit der zuständigen Stiftungsaufsicht ab. Nehmen Sie notwendige Anpassungen vor, um die Anerkennung zu erlangen.

Lassen Sie die Stiftung anerkennen

Die Stiftungsbehörde erkennt
die Stiftung formell an

Reichen Sie die finale Satzung und das Stiftungsgeschäft ein. Die Stiftungsexperten stoßen dann mit den zuständigen Behörden den Gründungsprozess an.


Sie erhalten die Stiftungsurkunde

Die Überreichung der Stiftungsurkunde erfolgt in einer feierlichen Stunde.

Nach der Gründung

Meistern Sie die ersten
Heraus­forderungen

Legen Sie wichtige Leitplanken fest

Machen Sie Vorgaben für die Vermögensanlage.

Mehr dazu

Erfüllen Sie die rechtlichen Anforderungen

Transparenzregister, LEI, DSGVO, Kapitalsteuern.

Mehr dazu

Pflegen Sie Ihr Netzwerk

Pflegen Sie Kontakte zu Spezialisten, Gleichgesinnten und Stiftungsunterstützern.

Starten Sie das Fundraising

Betreiben Sie Öffentlichkeitsarbeit zur Spendengenerierung.